Über uns und unsere Philosophie

WILLKOMMEN

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage aufgesucht haben und wir gehen davon aus, dass auch Sie zu dem tagtäglich größer werdenden  Kreis der Bürgerinnen und Bürgern zählen, die mit dem Verwal-tungsgewirr und dem Behördenunsinn nichts mehr anzufangen wissen.

Ob Bescheide, Eingaben, Verwaltungsakte, Rechtsbehelfsbelehrungen, Aufforderung zu schriftlichen Stellungnahme, Anhörungen, Ausfüllen Unmengen von Formularen, Behördengänge usw.; wer weiß denn schon in heutiger Zeit - jung oder alt - damit umzugehen.

Meistens versteht man schon die behördenspezifische Sprache nicht,  die mit "Wortschätzchen" umgeht, die kein normaler Mensch versteht bzw. üblicherweise auch nicht verstehen kann, mit Formu-lierungen umgeht, die hölzern, unverständlich, zuweilen herablassend und jedenfalls für die jeweilige Sache nicht zielführend sind.

Fast ein Jeder kann im täglichen Trubel daran verzweifeln, weiß gar nicht, was man wieder einmal von einem wirklich will, kann die mitgeschickten Formulare nicht ausfüllen und fühlt sich möglicherweise am Ende hilflos und schlecht.

Ebenso geht es einem, der  zum Beispiel eine gute Idee hat, sie aber abministrativ nicht verwirklichen kann. So geht es hier um Bürgerbegehren, Eingaben oder um die Anwendung seines Rechts auf Durch-setzung von Forderungen, um rechtliche Möglichkeiten wie einer Dienstaufsichtsbeschwerde oder Sonstiges.

Dazu bedarf es allerdings allenthalben nicht des Gangs zum Rechtsanwalt, der in den meisten Fällen mit nicht unerheblichen Kosten verbunden ist (ohne den Rechtsanwälten zu nahe treten zuwollen).

Nein bereits im Vorfeld, im vorprozessualen Stand ist es doch erst einmal sinnvoll zu erkunden, ob vorliegend dieser Gang überhaupt erforderlich ist.

 

"Wissen ist macht, nichts wissen macht auch nichts"; ein guter Spruch, aber er hilft nicht weiter. Sorgen Sie sich für Ihre Anliegen und

KOMMEN SIE  ZU UNS; WENN SIE PROFUNDE, VERWALTUNGBEZOGENE SACH- UND FACH-KENNTNISSE UND EINE STILVOLLE ABKLÄRUNG UND BERATUNG IN NETTER ATMOSPHÄRE SUCHEN, BEISTAND UND AKTIVE UNTERSTÜTZUNG IN ALL IHREN BELANGEN BENÖTIGEN UND ALL DIES, OHNE GROßE KOSTEN DAFÜR INVESTIEREN ZU MÜSSEN.

 

Über Büro Marner und meine *BIHV* weiter rechts.

 

Im Übrigen: Machen wir uns doch nichts vor.

Zuweilen steht man kopfschüttelnderweise wie der Ochs vor dem Berg.

Nicht nur, wenn man in einem Bürgeramt ein "Zu-trittsmärkchen" ziehen muss, um dann gefühlte Stunden lang im überfüllten Wartezimmer gebannt auf den Schirm zu schauen, wann denn endlich die Nummer aufgerufen wird, um schließlich für ein paar Minuten im Büro des begnadeten Mitarbeiters verbringen zu dürfen.

Nein - auch wenn man Post von der Behörde bekommt, die einem irgendetwas mitteilt, in irgendeiner gestelzten Sprache, zu irgendeinem Sachverhalt und damit irgendetwas von einem will, was man beim besten Willen und trotz mehrfachen Lesens nicht im geringsten versteht.

Und dann spielt ja auch noch der zuweilen recht obrigkeitsschwangere Ton eine Rolle, der einen fast in das Mittelalter zurück wirft.

Wenn nun aber tatsäch die Verwaltung Bürgernähe zeigen will, eine verständliche Sprache aufzusetzen glaubt, frisch und jung daherkommen soll, wird es gleich ganz schlimm.

Im Bürgeramt ausgeschildert muss man dann plötzlich zum "SERVICE POINT" oder zu einem "Management".

In Schreiben wird dann auch immer auf die Bürger-freundlichkeit hingewiesen und wenn man dann zum Beispiel einmal anruft, hält man sich unter Hinhalteansagen und ätzendem Musikgedudel am Hörer auf, bis man entnervt wieder auflegt, da der zuständige Kollege immer noch "in einem Gespräch ist" (selbst in der Früh um 7:00 Uhr), oder es ertönt plötzlich unvermittelt das Besetztzeichen.

Ist man aber unter Zurücksetzung anderer Dinge tatsächlich durchgekommen, landet man zumeist in einem "CALL-CENTER" und bei einem begnadeten Menschen, der von der Sache selbst nichts weiß und auch nichts wissen kann. Wenn man ein ausge-sprochenes Glück mit diesem Menschen hat, wird man mit dem angeblich Zuständigen verbunden. Dabei dauert es zumeist wieder eine geraume Zeit des Lebens, die man erneut mit Musikgedudel verbringt.

Die direkte Durchwahlnummer des wirklich Zuständigen lässt sich in aller Regel nicht erfahren; so als säßen sie in einem Hochsicherheitstrakt.

Vielleicht haben Sie das ein oder andere wiedererkannt!

Büro MARNER *BIHV* VITA

Schauen Sie bitte auf die weiteren Seiten, auf denen wir Ihnen verständlich, bürgernah und zuweilen auch humorig alles darstellen. Humorig deswegen, weil es immer eine Lösung, einen Ausweg oder einen geraden Weg gibt, wenn man ihn nur kennt.

Wir stellen uns mit dem Büro vor und unseren Leistungen, damit Sie sogleich einen Eindruck gewinnen können, um zu entscheiden, ob Ihre Wahl zugunsten unseres Büros für Sie etwas wäre. Dazu bitte die nächsten Seiten wählen.

Auch sollte zum frühen Kennenlernen nicht die VITA des "Gründervaters" unserer Einrichtung,

Herr Diplom-Verwaltungswirt WOLFGANG MARNER,

fehlen, damit Sie gleich wissen, mit wem Sie es nach Ihrer Entscheidung für eine Hilfe durch uns zutun haben werden.

Seine Worte          

Nun, an dieser Stelle könnte ich mir es leicht machen und auf meine private Homepage, auf Google+, Twitter usw. verweisen, auf denen ich irgendeinmal im Verlaufe der Zeit - zumeist durch Vernetzungen - gelandet bin.

Ich möchte allerdings zur Vorstellung der Person, die als Urvater, Ideengeber und schließlich Gründer des Büros veranwortlich ist, an dieser Stelle eine persönliche VITA bringen, bei der man selbstver-ständlich schnell feststellen kann, dass immer oder zumeist alles nur mit Wasser gekocht wird, eine Weisheit, die mich zu dem Projekt gebracht hat. Die Initiatieve, das, Projekt an sich und alles Wissens-werte darüber ist auf den folgenden Seiten dargestellt.

Nun aber zu mir und einigen Eckdaten, quasi im Stil eines (abgekürzten) Lebenslaufes:

  • Geboren am 25.09.1950 in Troisdorf bei Bonn.
     
  • aufgewachsen im trauten Familienheim in Bonn, schon damals mit einem Hund namens FIFFI, einem Spitz.
     
  • Nach Besuch der Volksschule bis zum 4. Schuljahr und bestandener Aufnahmeprüfung Wechsel Gymnasium.
  • Nach dem Abschluss und geringer freizeit-licher Erholung "Einkasernierung" als Wehr-pflichtiger bei der Bundeswehr in Hannover.
  • Dann (aus finanziellen Gründen) Verpflich-tung als Soldat auf Zeit für vier Jahre in der Verwendung im Sanitätsdienst mit dem staalich anerkannten Abschluss als Rettungs-sanitäter.
  • Nach Beendigung meiner Soldatenzeit Wechsel in den Beamtendienst und Studium der Verwaltungswisseschaften.
  • Abschluss mit dem Diplom als "Diplom-Verwaltungswirt".
  • Anschließend verschiedene Verwendungen in den Bereichen Personalwesen, Organisations-angelegenheiten, Betreuungswesen, Aus-bildung von Lehrlingen, Ausbildungsleiter und Mitglied des Prüfungsausschusses mit Abschluss der "Ausbildereignungsprüfung" der IHK.
  • Nach Verwendungen im nachgeordneten Bereich frühzeitige Versetzung in das Bundes-ministerium und dadurch Umzug von Bonn nach Berlin im Zuge des Regierungswechsels.
  • Nach 14-jährigem "Auslandseinsatz in Berlin" Frühpensionierung auf Grund eines Struktur-gesetzes und dadurch wieder Rückkehr in meine Heimat nach Bonn.
  • Verheiratet seit Jahrzehnten mit einer intelli-genten, beruflich äußerst erfolgreichen und ebenso hübschen, sehr attraktiven Frau, die mich mit großem Stolz erfüllt.
  • In gleicher Weise bin ich stolz auf meine nun 30-jährige Tochter, die Ihre Doktoarbeit mit "summa cum laude" - also der höchsten Aus-zeichnung - absolviert hat, heute in Skandi-navien lebt und kurz vor ihrer Professur steht.
  • Einen eigenen Aufzählungspunkt verdient unser Micky, der Nachwuchs in unserem Haus, ein waschechter MALTESER-Rüde, den wir als Welpen vor 12 Monaten mit Stammbaum von einer Züchterin aus Norddeutschland geholt haben. Ein wahrer Sonnenschein, eine Berei-cherung und eine wirkliche Liebe zwischen Mensch und Hund, die wir nicht mehr missen möchten.

Soweit, so gut in aller Kürze, wobei es noch viel zu erzählen gäbe, was aber auch im Internet verfügbar ist. 



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!